Leitwort

Der Komponist Baby Faber hatte sich in Hacks’ frühen Münchener Jahren ein wenig seiner angenommen, erzählte ihm auch manche Begebenheiten und Erlebnisse.

Als die Nazis in zunehmendem Maße auf die Rassenfrage zu sprechen kamen, hatte Faber für angezeigt befunden, für eine Weile in einer psychiatrischen Anstalt Unterkunft zu suchen.

Weiterlesen ...

Schoss Hacks gruenetManchmal grünet das Ziel

Gedichte, Merk- und Denkwürdigkeiten

neu im Eulenspiegel Verlag,
einem Imprint der Eulenspiegel Verlagsgruppe.
Doppel-CD im Digipack, Gesamtlaufzeit ca. 140 min.
CD 18,– € ISBN 978-3-359-01193-4

Unter dem Titel „Unendlich nur ist der Zusammenhang“ - Hacks und der Marxismus findet im Oktober 2020 die Dreizehnte wissenschaftliche Tagung der Peter-Hacks-Gesellschaft statt.

Termin: Sonnabend, 31. Oktober 2020

Ort:  Magnus-Haus, Berlin
Am Kupfergraben 7, 10117 Berlin-Mitte

10 Uhr bis 18 Uhr

weitere Informationen finden Sie hier.

Wegen der begrenzten Platzkapazität bitten wir um umgehende Anmeldung zur Tagung.

Hacks Liebesgedichte CD

Dass sie mich liebt, das sagt sie nicht
1 CD, Laufzeit: ca. 68 min.
CD 12,99 €, ISBN 978-3-359-01169-9

 

Hacks Nashorn CD Das musikalische Nashorn und andere Tiergeschichten
1 CD. Laufzeit: 69 min.
CD 12,99 €, ISBN 978-3-359-01141-5                                                                                                                                                           

9783359025443Hacks und Realismus
Kai Köhler (Hrsg.)

278 Seiten, brosch.

Buch 25,– €

ISBN 978-3-359-02545-0

Das Jahrbuch enthält neben den Referaten der 11. wissenschaftlichen Tagung weitere Materialien, ergänzende Aufsätze und Essays aus der aktuellen Forschung; ein Überblick über neue Inszenierungen und Buchneuerscheinungen komplettiert den Band.
Bestellen können Sie das Buch im Aurora Verlag.

9783359023760

5 Bände
Gunther Nickel (Hrsg.)
3248 Seiten, 12,5 x 21 cm, geb.
Gesamte Ausgabe 149,75 €
ISBN 978-3-359-02376-0


Eine Rezension von Wolfgang Albrecht finden Sie hier.
Eine weitere Rezension von Felix Bartels.