Du bist doch kein Ausbeuter ...

Wie gewöhnlich hatte Brecht verabsäumt, sich um die urheberlichen Bewandtnisse des »Held der westlichen Welt« zu kümmern. Der Suhrkampverlag bemerkte, wie weit und wie hoch Brecht sich in das Unternehmen eingelassen hatte, und forderte für das Aufführungsrecht und das Recht an der von ihm vertretenen Laienübersetzung unverschämte 7,5 % der Tantième, welche ja bei den Theatern 10 % der Abendkasse beträgt.

Weiterlesen ...

Der langjährigen Moderator des RBB-Senders „Fritz“ inszeniert im Deutschen Theater Berlin das Skandalstück Die Sorgen und die Macht von Peter Hacks und spielt auch selbst mit. Friedhelm Teicke und Tobias Schwartz sprachen mit Jürgen Kuttner über Peter Hacks. Das gesamte Interview können Sie auf der Internetseite der Märkischen Allgemeinen nachlesen.