Ermutigung

Hacks’ Bühnenlaufbahn begann sehr glücklich mit der Uraufführung des Columbusschauspiels »Eröffnung des indischen Zeitalters« 1954 an den Münchner Kammerspielen. Nachdem er sich oft hatte verbeugen dürfen, stürzte Erich Kästner, dem er nicht vorgestellt war, auf ihn zu und schüttelte seine Hand.

Weiterlesen ...

Christian Y. SchmidtBerlin, 22.12.2020.
„China, Marx und Peter Hacks“ war am Vorabend der diesjährigen Peter-Hacks-Tagung das Thema einer Diskussionsrunde, an der auch der Journalist und Schriftsteller Christian Y. Schmidt teilnahm. Einige der Fäden dieser Diskussion greift ein Gespräch mit Schmidt auf, das nun im YouTube-Kanal der Peter-Hacks-Gesellschaft zu sehen ist.

Hacks 100 Ged

Soeben sind im Moskauer Verlag «Text» die „Hundert Gedichte“ von Hacks in einer schönen zweisprachigen Ausgabe erschienen. Die Übersetzerin Ella Wengerowa wurde dafür und für ihre vielen poetischen Hacks-Nachdichtungen und -Übersetzungen kürzlich mit dem Goethe-Förderpreis für Lyrik des Goethe-Instituts ausgezeichnet. Einige Exemplare hat die Peter-Hacks-Gesellschaft erhalten und stellt sie zum Verkauf bereit.

Das Buch hat 331 Seiten, Hardcover und kostet 20,— €

 

Hacks on Imp

Translation by Michael Dorrity

96 Seiten, broschiert

Schutzgebühr incl. Versandkostenpauschale (5,- €)

Herausgegeben von der Gesellschaft für Wissenschaft und Kultur Deutschlands 2020 in der Schriftenreihe Perspektive Internationale

 

Schoss Hacks gruenetManchmal grünet das Ziel

Gedichte, Merk- und Denkwürdigkeiten

neu im Eulenspiegel Verlag,
einem Imprint der Eulenspiegel Verlagsgruppe.
Doppel-CD im Digipack, Gesamtlaufzeit ca. 115 min.
CD 18,– € ISBN 978-3-359-01193-4

Unter dem Titel „Unendlich nur ist der Zusammenhang“ - Hacks und der Marxismus fand am 31. Oktober 2020 die Dreizehnte wissenschaftliche Tagung der Peter-Hacks-Gesellschaft im Magnus-Haus Berlin statt.

Die Tagung ist auf dem YouToube-Kanal der Peter-Hacks-Gesellschaft  zu sehen.

weitere Informationen zur Tagung finden Sie hier.