Topic-icon 04.07.2016 Szenische Lesung von "Rosie träumt"

Mehr
13 Jul 2016 18:41 - 15 Jul 2016 10:41 #64 von kkschilde
COM_KUNENA_MESSAGE_CREATED_NEW
Großes Vergnügen bereitete die Szenische Lesung der Legende „Rosie träumt“ von Peter Hacks in der Klosterkirche Brunshausen bei Bad Gandersheim. Fünf Darsteller des Gandersheimer Domfestspiel-Ensembles unter Intendant Christian Doll agierten in phantasievollen Kostümen: zwölf der Personen des Stücks traten auf und zeigten sich in prächtiger Spiellaune.

Die wissenschaftl. Tagung des Instituts für Germanistik der TU Braunschweig im März diesen Jahres „Ambivalenzen des geistlichen Spiels“ bescherte den Teilnehmern und interessiertem Publikum nicht nur einen öffentlichen Abendvortrag „Von der poetischen Verwandlung einer unheiligen Welt“ von Prof. Dr. Fidel Rädle , sondern eben auch die Inszenierung des Stücks „Rosie träumt“. Hier wird deutlich, was auch in unserer unheiligen Zeit und auf unsere zerrissenen Welt zutreffen mag.

Der Dramatiker Hacks erklärt zu seinem Stück:
„Dieses Lustspiel, .., ist die Liebesge­schichte zwischen einem Mann von dem ent­schlossensten Hang zum Durchführbaren und einem Mädchen von der Apostolischen Richtung. Es spielt bei traurigen Zeiten. Rom geht unter. Meine Helden weigern sich, den Untergang mit­zuvollziehen; ihre Weigerung offenbart die an­gelegte Größe des Menschen. Da die allgemeine und totale Krise des Imperiums ihnen echtes Handeln verwehrt, muß ihre Kraft sich aus Illusion speisen. Kein Ziel ist erreichbar; ihr aufs Ganze gerichtetes Streben spaltet sich in Teilziele, die unversöhnlich sind; so werden sie selbst unversöhnlich. Ich muß ihre Illusionen zerstören und sie auf die Weltgeschichte ver­weisen, um sie am Ende zusammenzubekom­men. „ (Zehn Zeilen über „Rosie träumt“)

This browser does not support PDFs. Please download the PDF to view it: Download PDF

Anhang:
Last edit: 15 Jul 2016 10:41 by Rosny.

Bitte Anmelden , um der Konversation beizutreten.