Kindermund

Der Darsteller eines der bösen Vettern in Gregoreks Aufführung des »Armen Ritters« war plötzlich erkrankt. Die Regisseurin war eingesprungen und hatte ohne Probe die Rolle des Herrn Firlefanz übernommen, Hacks hatte sich auf einen Rangplatz gesetzt und leistete ihr seelischen Beistand und genoß den Spaß.

Weiterlesen ...

Am kommenden Sonntag findet an der Gedenkstätte der Sozialisten die traditionelle Ehrung der 1919 von der deutschen Reaktion ermordeten Arbeiterführer Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht statt. Im »Märkischen Museum« von Peter Hacks findet sich ein Text hierzu – sein und unser Aufruf zu einem »roten Winterspaziergang«.

 

 

Peter Hacks
GEDENKSTÄTTE DER SOZIALISTEN
 

Mit Ulbrichts Abschuß war wieder einmal
Ein freies Deutschland verloren.
Er endete nicht im Landwehrkanal.
Der lag in den Westsektoren.

Der Mörder war wieder die SPD.
Der Brandt war Ulbrichts Noske.
Breshnew will Frieden an der Spree,
Meldeten die Kioske.

Zieh mollig an dein kleines Kind,
Es bläst ein Sturm, ein kalter.
Der rote Winterspaziergang beginnt
Zu Karl und Rosa und Walter.

 

Auch wir rufen auf, an der diesjähringen Luxemburg-Liebknecht-Ehrung am 9. Januar 2022 an der Gedenkstätte der Sozialisten auf dem Zentralfriedhof Berlin-Friedrichsfelde teilzunehmen.

(05.01.2022/bsj)