Früherkennung

Zu dem berühmten Theaterdichter Peter Hacks kam im Sommer 1956 ein Anfänger. Er führte zwei Einakter, »Der Lohndrücker« und »Die Korrektur«, mit sich; er forderte Hacks auf, ihn höheren Ortes zu empfehlen und ihm Geld zu verschaffen.

Weiterlesen ...

 Geschichten von Henriette und Onkel Titus – Gelesen von Carmen-Maja und Jennipher Antoni (Quelle: Eulenspiegel Verlag)Henriette und Onkel Titus sind ein tolles Team – sie hat mehr Phantasie, er mehr Verstand, »aber jeder hat genug von beidem«. Gemeinsam erleben sie die abenteuerlichsten Dinge – vom 5. bis 8. Juli sind sie in einer Lesung im Programm vom rbbKultur-Radio zu Gast.

 

Berlin, 27.06.2022.

Henriette und Onkel Titus sind ein tolles Team – sie hat mehr Phantasie, er mehr Verstand, »aber jeder hat genug von beidem«. Gemeinsam erleben sie die abenteuerlichsten Dinge. So befreien sie einen weinenden Stein von seinem Liebeskummer, erfinden eine Denkmaschine und fangen im Stadtpark einen Affen, der natürlich sprechen kann. Denn, wie Onkel Titus weiß: »Nichts ist verwirrender als das normale, alltägliche Leben.«

Peter Hacks’ Märchengeschichten von Henriette und Onkel Titus gehören zu den Klassikern der Kinderliteratur. Angesiedelt irgendwo zwischen Traum und Wirklichkeit verzaubern sie seit Jahrzehnten Jung und Alt.

Vom 5. bis zum 8. Juli sind einige der Geschichten, gelesen von Carmen-Maja und Jennipher Antoni, jeweils vormittags um 11.10 Uhr und in der Wiederholung abends um 22.25 Uhr im Rundfunk-Programm von rbbKultur zu hören. Die CD zur Lesung in beim Eulenspiegel Verlag erschienen und im gut sortierten Buchhandel sowie direkt beim Verlag erhältlich. (bsj)