Leitwort

Der Komponist Baby Faber hatte sich in Hacks’ frühen Münchener Jahren ein wenig seiner angenommen, erzählte ihm auch manche Begebenheiten und Erlebnisse.

Als die Nazis in zunehmendem Maße auf die Rassenfrage zu sprechen kamen, hatte Faber für angezeigt befunden, für eine Weile in einer psychiatrischen Anstalt Unterkunft zu suchen.

Weiterlesen ...

Berlin, 24.04.2023.

Die Schaupielerin Karin Gregorek (geb. 26.9.1941) ist tot. Sie starb am 22. April nach längerer Krankheit in Berlin, wie die Peter-Hacks-Gesellschaft aus dem Freundeskreis erfuhr.

Gregorek spielte in zahlreichen DEFA- und Fernsehfilmen der DDR und am Berliner Maxim-Gorki-Theater. Berühmt wurde ihre Interpretation der Charlotte von Stein in dem Erfolgs-Stück »Ein Gespräch im Hause Stein über den abwesenden Herrn von Goethe« von Peter Hacks, dem Dichter, mit dem sie viele Jahre bis zu dessen Tod im Jahr 2003 liiert war. Auch nach 1990 war sie oft im Fernsehen, vor allem in verschiedenen Serienrollen zu sehen. Großer Beliebtheit erfreute sich ihre Darstellung der Klosterschwester Sr. Felicitas Meier in der Fernsehserie »Um Himmels Willen«.