Philosophie‚ Erbe und Bestandteil des Marxismus

Karl Marx im Werk von Hans Heinz Holz

Die diesjährige Hans-Heinz-Holz-Tagung findet statt am 24. Februar von 10 bis 15 Uhr im NUMA – Neue Bühne der Peter-Hacks-Gesellschaft.
Als Vortragende konnten gewonnen werden:
Gregor Schäfer von der Universität Basel (Thema:»Die Unhintergehbarkeit der Spekulation: Zu Holz´ philosophischer Begründung des Marxismus«),
Daniel Bratanovic von der Tageszeitung Junge Welt (Thema: »'... die rücksichtslose Kritik alles Bestehenden'‚ – Staat und Recht im Übergang von Hegel zu Marx«) und
Jürgen Lloyd von der Marx-Engels-Stiftung Wuppertal (Thema:»Marx' Thesen über Feuerbach und ihre Bedeutung für die Parteitheorie von H.H.Holz«)

Für weitere Infos und Anmeldung klicken Sie hier.