Die Familienanekdote

In kleinbürgerlichen Familien besorgt die Mutter am Sonnabend vormittag den Hausputz, währenddessen beschäftigt der Vater das Kind vermöge eines Spaziergangs. Hacks’ Vater bevorzugte als Ziel den Scheitniger Park, der sich an dem Hacks’ Wohnung entgegengesetzten Ende der Stadt Breslau befand.

Weiterlesen ...

Bislang erschienen die Beiträge der Hacks-Tagungen jeweils in einem Sammelband; sieben davon liegen bereits vor.
Erscheinungsweise und -termin werden sich ab jetzt ändern. Die Beiträge der achten Hacks-Tagung (»›Mein bester Wurf ist Eva‹ - Geschlechterverhältnisse bei Hacks«) werden im September 2016 in einem neubegründeten »Jahrbuch der Peter-Hacks-Gesellschaft« erscheinen.

Dieses Jahrbuch wird herausgegeben von Kai Köhler, Redaktor ist Felix Bartels. Neben den Tagungsbeiträgen des Vorjahres wird es aktuelle Aufsätze, Rezensionen von Büchern und Aufführungen, Archivstücke und Aktualisierungen der Hacks-Bibliographie bringen und damit zu einem unerlässlichen Hilfsmittel für Literatur- und Theaterwissenschaftler, insbesondere der Hacksforschung werden. Das Jahrbuch soll auch künftig jeweils im September erscheinen.