Hier sehen Sie eine Übersicht der zurückliegenden Veranstaltungen. Es handelt sich um Veranstaltungshinweise der Peter Hacks Gesellschaft und Hinweise auf externe Veranstaltungen.

Donnerstag, 29. Februar 2024, 19:00 Uhr

Peter Hacks

»Jona« - Von der Schwierigkeit, ein Drama zu erben

Peter Hacks’ Drama als literarisches Erbe – Premiere unseres Projektes im Rahmen von »Vererbt, vergöttert, vergessen. Literatur als kulturelles Erbe« der ALG

Link zu Google-MapsCafé Sibylle, 10243 Berlin, Karl-Marx-Allee 72

Literaturerbeprojekt »Vererbt, vergöttert, vergessen?«

»Jona« – Von der Schwierigkeit, ein Drama zu erben

Peter Hacks’ Drama als literarisches Erbe

 

Im November und Dezember 2023 hat sich die Peter-Hacks-Gesellschaft am Projekt »Vererbt, vergöttert, vergessen?« der Arbeitsgemeinschaft Literarischer Gesellschaften und Gedenkstätten e.V. (ALG) beteiligt.

Im Ergebnis wurde Hacks’ Drama »Jona« nicht nur auf der Peter-Hacks-Tagung diskutiert, im Theater OST in Berlin-Adlershof aufgeführt, sondern später dort auch in einer Studioproduktion aufgezeichnet. Diese Aufzeichnung ist Kern einer digitalen Theaterkapsel, die wir nun auch im Rahmen einer Begegnung von Künstlern und Publikum präsentieren möchten.

Dabei werden wir hinter die Kulissen der Produktion blicken und auch Ausschnitte aus der Aufzeichnung zeigen.

 

durch den Abend führen Jens Mehrle und Burkhard Schmidtke

Gefördert von der Arbeitsgemeinschaft Literarischer Gesellschaften und Gedenkstätten e. V.
im Auftrag der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien
aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages

Kostenbeitrag: 5,– Euro
Um eine Voranmeldung unter Telefon (030) 36 46 64 24 oder
per E-Mail an tickets@peter-hacks-gesellschaft.de wird gebeten.

Samstag, 10. Februar 2024, 19:00 Uhr

Karlsruhe

Der Bär auf dem Försterball

Figurentheater nach dem Buch von Peter Hacks

Link zu Google-Mapsmarotte Figurentheater, 76133 Karlsruhe, Kaiserallee 11

Es ist der Tag des großen Jäger- und Försterballs in Bad Losungen.
Schmolke, ein Bär, der leidenschaftlich gern Theodor Fontane liest, will zum Kostümfest gehen und sucht nach einer passenden Verkleidung.
Der Bär verkleidet sich als Oberförster und gerät durch Zufall auf den alljährlichen Jäger- und Försterball. Aber niemand erkennt ihn, alle halten ihn für den Oberförster…

Regie: Team
Spiel: Thomas Hänsel

info@marotte-figurentheater.de

Samstag, 27. Januar 2024, 20:00 Uhr

Karlsruhe

Der Bär auf dem Försterball

Figurentheater nach dem Buch von Peter Hacks

Link zu Google-Mapsmarotte Figurentheater, 76133 Karlsruhe, Kaiserallee 11

Es ist der Tag des großen Jäger- und Försterballs in Bad Losungen.
Schmolke, ein Bär, der leidenschaftlich gern Theodor Fontane liest, will zum Kostümfest gehen und sucht nach einer passenden Verkleidung.
Der Bär verkleidet sich als Oberförster und gerät durch Zufall auf den alljährlichen Jäger- und Försterball. Aber niemand erkennt ihn, alle halten ihn für den Oberförster…

Regie: Team
Spiel: Thomas Hänsel

info@marotte-figurentheater.de

Donnerstag, 21. Dezember 2023, 19:00 Uhr

Filmreihe »3D«

Zwei Nikoläuse unterwegs

Fernsehspiel von Holmar-Attila Mück und Günter Meyer

Link zu Google-MapsCafé Sibylle, 10243 Berlin, Karl-Marx-Allee 72

Filmreihe »3D – Deutsche Demokratische Dokumente«

»Zwei Nikoläuse unterwegs«

Fernsehspiel von Holmar-Attila Mück und Günter Meyer

mit Peter Reusse, Werner Tietze, Ute Lubosch, Uwe Zerbe u. a.;
Regie: Dieter Knust;
Produktion: Fernsehen der DDR
Farbe, 61 min., Erstsendung: 24.12.1985, 2. Programm

 Zu einer zünftigen Weihnachtsfeier gehört auch eine richtige überraschung: In einer märkischen Kleinstadtpension erbitten zwei Nikoläuse Quartier, statt ihren Verpflichtungen nachzukommen. Aber damit nicht genug. Sie vertreten abwesende Ehemänner, kochen erzgebirgische Spezialitäten und verdoppeln sich schließlich per Bildschirm. (Quelle: FF dabei)

Einführung: Detlef Kannapin

Kostenbeitrag: 8,– / ermäßigt 5,– Euro
Um eine Voranmeldung unter Telefon (030) 36 46 64 24 oder
per E-Mail an tickets@peter-hacks-gesellschaft.de wird gebeten.

Mittwoch, 20. Dezember 2023, 19:00 Uhr

Filmreihe »3D«

VERLEGT! 3D-Campus – »Coming out«

Spielfilm von Heiner Carow, DDR 1989

Link zu Google-MapsCafé Sibylle, 10243 Berlin, Karl-Marx-Allee 72

ACHTUNG! Neuer Termin!

Filmreihe »3D – Campus«:

»Coming Out«

Spielfilm von Heiner Carow, DDR 1989

mit Matthias Freihof, Dagmar Manzel, Dirk Kummer, Werner Dissel, Gudrun Ritter, Walfriede Schmitt u. a.; Regie: Heiner Carow; Produktion: VEB DEFA-Studio für Spielfilme, KAG »Babelsberg«, Farbe, 113 min.; Premiere: 9.11.1989, Berlin, Kino »International«

Der junge Lehrer Philipp beginnt mit seiner Kollegin Tanja eine Beziehung. Bei ihr trifft er unerwartet seinen Schulfreund Jakob wieder, seine einstige Jugendliebe. Durch diese Begegnung gerät Philipp in eine Krise in der er sich mit seiner sexuellen Orientierung auseinanderset- zen muss. In einer Schwulenbar begegnet er dem jungen Matthias, den er bald sucht und mit dem er eine zweite, heimliche Beziehung beginnt.

Einführung: Detlef Kannapin/Hannah Lotte Lund

Kostenbeitrag: 8,- Euro / 5,- Euro
für Studenten: frei

Um eine Voranmeldung unter Telefon (030) 36 46 64 24 oder
per E-Mail an tickets@peter-hacks-gesellschaft.de wird gebeten.